Vegane Ernährung – geht der Trend 2020 weiter?

Vegan

In unserer Rolle als vegane Ernährungsexpertinnen werden wir oft gefragt, ob in unseren Augen der vegane Trend auch im neuen Jahrhundert weitergeht, oder ob er langsam wieder abklingt. Da wir selbst bereits einige Jahre vegan leben, haben wir die pflanzliche Entwicklung ganz gut miterleben können und möchten dir hier unsere Einschätzung und einen kurzen Ausblick geben.

Klar ist, egal wo man ist und wo man hinschaut: vegane Angebote gibt es überall! Das ist selbst eingefleischten Nicht-Veganern aufgefallen. Und aus unserer eigenen Erfahrung können wir sagen, dass auf diesem Sektor in den letzten Jahren echt so einiges passiert ist! Früher galt man als exotisch, wenn man versucht hat, eine tiermilchfreie Schokolade zu kaufen und man fand diese höchstens im Reformhaus, gemeinsam mit anderen pflanzlichen Produkten. Heute gibt es in den meisten Supermärkten ein gutes bis riesiges Angebot an pflanzlichen Lebensmitteln. Auch das Auswärts essen ist (vor allem in Städten) deutlich einfacher geworden, denn selbst Lokale, die grundsätzlich alles anbieten, haben vegane Optionen, die häufig mit dem Vegan-Label gekennzeichnet sind und über Pommes und Salat hinausgehen. Die Industrie und Gastronomie ist also längst auf den grünen Zug aufgesprungen.

Heute gibt es in den meisten Supermärkten ein gutes bis riesiges Angebot an pflanzlichen Lebensmitteln.

Doch auch in unserem privaten Umfeld fällt uns auf, dass wir nicht mehr die einzigen VeganerInnen sind. Aber warum ist das so? Die einen haben damit begonnen, sich mit der Herkunft ihrer Lebensmittel zu beschäftigen und sich Gedanken darüber zu machen, ob das, was sie essen, sowohl ethisch als auch moralisch vertretbar ist. Andere möchten ihren ökologischen Fußabdruck möglichst klein halten. Viele sind aber auch einfach interessiert daran, ab und an über ihren eigenen Tellerrand zu blicken und wollen ausprobieren wie es ist, sich etwas mehr oder sogar hauptsächlich vegan zu ernähren.

Auch der Tierschutz spielt eine große Rolle und manche merken einfach, dass eine fleischlose Kost ihrem Körper und ihrer Gesundheit guttut. Das finden wir großartig, denn es verdeutlicht, dass es über einen Trend hinaus in Richtung Lebenseinstellung geht. Durch das Befassen mit Zutaten und Inhaltsstoffen sowie die Lust am Ausprobieren neuer, bisher unbekannter Gerichte, sind viele wieder achtsamer ihrer eigenen Ernährung gegenüber geworden und hören mehr in sich hinein. Wir unterstützen in diesem Prozess sehr gerne und geben unsere Expertise an all jene weiter, die sich für eine Ernährungsberatung an uns wenden.

Denn auch das ist uns aufgefallen: Menschen möchten individuell beraten werden, meist um sich zu vergewissern, dass sie eh alles richtig machen und gut mit allen Nährstoffen versorgt sind. Für uns ist dies ein weiteres Anzeichen dafür, dass es sich um mehr als bloß um einen Trend handelt, dem man stupide hinterherläuft.

Veganismus ist kein Trend, sondern eine Lebenseinstellung

Es deutet also alles darauf hin, dass sich das vegane Angebot auch 2020 laufend erweitern wird und dass viele Menschen sich weiterhin bewusst für mehr Gemüse, Hülsenfrüchte und Co. und weniger Tier auf ihrem Teller entscheiden. Doch ganz egal, wie du dich persönlich ernährst. Das Wichtigste ist, dass du auf dich und dein Bauchgefühl hörst und dich mit deiner Ernährungsweise wohlfühlst.

Wenn du mehr pflanzliche Inspirationen erhalten möchtest, sieh dir doch unsere Rezepte für Birnenkuchen oder Bruchschokolade an oder wirf einen Blick auf unseren Blog!

Weitere Beiträge

Datenschutz
Cornelia Fiechtl Ernährungspsychologie, Besitzer: Cornelia Fiechtl (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Cornelia Fiechtl Ernährungspsychologie, Besitzer: Cornelia Fiechtl (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: